Werk Haus Forst

In unserem Bauschuttrecycling Werk in Kerpen - Haus Forst nehmen wir an;

 

  • Beton, Stahlbeton

 

  • Ziegel, Mauerwerk

 

  • Fliesen und Keramik

 

  • Baumischabfälle(teerfreier Asphalt)

 

Bauschuttrecycling ist ein Verfahren, bei dem neues Rohmaterial aus Bauschutt gewonnen wird. Durch Zerkleinerung, Sichtung, Siebung und Sortierung. Recycling bedeutet Gewinnung von Rohstoffen aus Abfällen, ihre Rückführung in den Wirtschaftskreislauf und die Verarbeitung zu neuen Produkten.

In diesem Sinne verarbeiten wir Bauschutt in unserer Recyclinganlage zu wieder einsetzbaren Baustoffen, umweltgerecht und bedarfsorientiert. Das Material wird im mobilen Brecher zur Zeit in zwei verschiedenen Körnungen verarbeitet.

 

  • RCL 0-45 Mineralgemisch

  • RCL 45-x

 

Das RCL-Material eignet sich hervorragend als Unterbau für Hofbefestigungen, Baustraßen und zur Auffüllung unterhalb von Gebäuden etc. und stellt somit eine kostengünstige und schonende Alternative zu Steinbrüchen und Kiesgrubenerzeugnissen dar.

Um die jeweilig an und abgehenden Mengen zu ermitteln, verfügen wir über eine bis 60 Tonnen geeichte Fuhrwerkswaage.
Diese Waage ist auch für Fremdfahrzeuge gegen ein Entgelt innerhalb unserer Öffnungszeiten nutzbar.

 

 

 

Adresse:              Öffnungszeiten:

Forster Weg 7                Mo.-Fr. 7.00 - 17.00 Uhr

50170 Kerpen                Sa.  auf Anfrage

Falls Sie Fragen bezüglich Annahme oder Preisgestaltung haben, steht Ihnen Herr Ruipers gerne zur Verfügung.                         Tel. +49 (0)22752899939

 

 

Anfahrtsskizze über Google-Maps


Haus Forst auf einer größeren Karte anzeigen